May 13, 2024

Druckgießmaschinen: Anwendungen

Druckguss ist ein wichtiges industrielles Produktionsverfahren für die Herstellung von Metallteilen in vielen Bereichen. Dabei spielen Druckgießmaschinen eine Schlüsselrolle, denn sie garantieren höchste Präzision und Qualität bei der Herstellung komplexer Teile.

Die zwei Druckgießverfahren

Es gibt zwei Hauptverfahren des Druckgusses:

  • Warmkammer-Druckguss: Das geschmolzene Metall wird in einer beheizten Kammer in der Maschine gehalten, wodurch eine konstante Temperatur während des Einspritzens in die Form gewährleistet wird. Dieses Verfahren eignet sich für komplexe Bauteile mit komplizierten Geometrien und erfordert Legierungen mit hoher Fließfähigkeit, wie Zamak und Blei.
  • Kaltkammerdruckguss: Das geschmolzene Metall wird direkt aus einem externen Tiegel in die offene Form gegossen. Dieses Verfahren ist einfacher und robuster und eignet sich für größere Bauteile und weniger komplexe Geometrien. Es kann mit einer breiteren Palette von Legierungen verwendet werden, darunter Aluminium, Messing, Magnesium, Gusseisen und andere Legierungen.

Die Wahl der richtigen Technologie

Die Wahl zwischen Warmkammer- und Kaltkammerdruckguss hängt von mehreren Faktoren ab, u. a:

  • Geometrische Komplexität des Bauteils: Bei komplexen Bauteilen ist das Warmkammer-Druckgussverfahren im Allgemeinen die bessere Wahl.
  • Verwendete Metalllegierung: Einige Legierungen sind für das eine Verfahren besser geeignet als für das andere.
  • Bauteilgröße: Bei großen Bauteilen kann der Kaltkammerdruckguss wirtschaftlicher sein.
  • Anforderungen an die Maßgenauigkeit: Das Warmkammer-Druckgussverfahren gewährleistet im Allgemeinen eine höhere Genauigkeit.

Vorteile

VerfahrenVorteile
Warmkammer-DruckgussHohe Präzision, hervorragende Oberflächengüte, hohe Produktivität
Kaltkammer-DruckgussRobustes Verfahren, größere Flexibilität bei der Legierungsauswahl, geringere Werkzeugkosten

Anwendungen

  • Warmkammer-Druckguss: Automobilteile (Räder, Motoren, Fahrgestelle), Luft- und Raumfahrtteile (Triebwerke, Rippen, Fahrwerke), Elektronikteile (Kühlkörper, Gehäuse), Haushaltsgerätekomponenten (Griffe, Knöpfe, Scharniere)
  • Kaltkammerdruckguss: Komponenten für die Eisenbahnindustrie (Drehgestelle, Rahmen, Motoren), Komponenten für die Bauindustrie (Scharniere, Griffe, Bolzen), Komponenten für die Landwirtschaft (Landmaschinen, Bewässerungssysteme), Komponenten für die Stadtmöblierung (Straßenlampen, Bänke, Abfallbehälter).

Agrati AEE: ein zuverlässiger Partner

Agrati AEE verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Druckgussmaschinen und bietet maßgeschneiderte Lösungen für die spezifischen Anforderungen jedes Kunden.

Dank seines hohen Know-hows und des Einsatzes modernster Technologien ist Agrati AEE ein zuverlässiger Partner für Unternehmen aus verschiedenen Industriezweigen und garantiert ihnen höchste Qualität und Präzision bei der Herstellung von Druckgussteilen.

Druckgussmaschinen sind ein unverzichtbares Werkzeug für die Herstellung von hochwertigen und präzisen Metallteilen. Die Wahl zwischen Warmkammer- und Kaltkammerdruckguss hängt von einer Reihe projektspezifischer Faktoren ab. Die Agrati AEE unterstützt ihre Kunden mit ihrer Erfahrung und ihrem Know-how bei der Auswahl der für ihre Bedürfnisse am besten geeigneten Technologie und garantiert ihnen maßgeschneiderte und leistungsstarke Lösungen.